02.07.01 08:22 Uhr
 4.631
 

Flirt im Internet endete für 19-Jährige mit dem Tod

Die 19-jährige Loreen aus dem niedersächsischen Halle bei Holzminden lernte im Chat den 27-jährigen Andreas aus Bückeburg kennen. Dieser schlug ihr alsbald ein Treffen vor, um sich näher kennenzulernen.

Entgegen der Warnungen ihres Vaters willigte Loreen ein und fuhr zu ihrer neuen Bekanntschaft. In dessen Wohnung wurde sie vom 27-Jährigen gefesselt, nackt fotografiert und brutal vergewaltigt. Danach erdrosselte er die junge Frau mit einem Gürtel.

Am nächsten Tag verbrannte er die Leiche auf einem Feldweg. Festgenommen wurde der 27-Jährige, weil die Polizei die Nacktfotos von Loreen in seiner Wohnung fand. Am kommenden Mittwoch wird das Urteil in dem Mordprozeß gesprochen.


WebReporter: XMas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Internet, Flirt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern
Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?