02.07.01 07:06 Uhr
 637
 

Wildgewordene Katzen: Besitzer riefen die Polizei

An ihren zwei frisch aus dem Tierheim geholten 'Hauskatzen' hatten sechs Studenten aus Bamberg wenig Freude.



Die Katzen waren ungewöhnlich aggressiv und setzten ihre Krallen und Zähne voll ein, so dass die Studenten aus lauter Angst Reißaus nahmen und die Polizei um Unterstützung baten.

Den herbeigeeilten Rettungskräften, die sich mit Schutzkleidung vor den Bissen und Tatzen der Katzen geschützt hatten, gelang es endlich, sie einzufangen. Die zwei Katzen wurden auf direktem Weg wieder zurück ins Tierheim gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kalef
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Katze, Besitzer, Besitz
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?