02.07.01 07:06 Uhr
 637
 

Wildgewordene Katzen: Besitzer riefen die Polizei

An ihren zwei frisch aus dem Tierheim geholten 'Hauskatzen' hatten sechs Studenten aus Bamberg wenig Freude.



Die Katzen waren ungewöhnlich aggressiv und setzten ihre Krallen und Zähne voll ein, so dass die Studenten aus lauter Angst Reißaus nahmen und die Polizei um Unterstützung baten.

Den herbeigeeilten Rettungskräften, die sich mit Schutzkleidung vor den Bissen und Tatzen der Katzen geschützt hatten, gelang es endlich, sie einzufangen. Die zwei Katzen wurden auf direktem Weg wieder zurück ins Tierheim gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kalef
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Katze, Besitzer, Besitz
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?