01.07.01 23:57 Uhr
 36
 

Denic: Neue Länder hinken mit Domains hinterher

Die Denic hat Zahlen in Bezug auf die Vergabe von Internetadressen herausgegeben. Im Bundesdurchschnitt wurden im Jahr 2000 pro 100 Einwohner im Schnitt 4,3 Domainnamen vergeben.

Platz 1 der Länderrangfolge erreichte Hamburg mit 8,3. Laut Denic hinken die neuen Bundesländer weit hinterher. So konnte Sachsen-Anhalt mit 1,4 Domains pro 100 Einwohner nur ein Drittel des Bundesdurchschnitts aufweisen.

Der Anteil der Domains die auf Firmen registriert wurden, ist stark rücklaufig. Waren es 1994 noch ca. 75 Prozent, so waren es 2000 nur noch 20 Prozent.


WebReporter: bartman8
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Land, Domain
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?