01.07.01 23:57 Uhr
 36
 

Denic: Neue Länder hinken mit Domains hinterher

Die Denic hat Zahlen in Bezug auf die Vergabe von Internetadressen herausgegeben. Im Bundesdurchschnitt wurden im Jahr 2000 pro 100 Einwohner im Schnitt 4,3 Domainnamen vergeben.

Platz 1 der Länderrangfolge erreichte Hamburg mit 8,3. Laut Denic hinken die neuen Bundesländer weit hinterher. So konnte Sachsen-Anhalt mit 1,4 Domains pro 100 Einwohner nur ein Drittel des Bundesdurchschnitts aufweisen.

Der Anteil der Domains die auf Firmen registriert wurden, ist stark rücklaufig. Waren es 1994 noch ca. 75 Prozent, so waren es 2000 nur noch 20 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bartman8
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Land, Domain
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?