01.07.01 21:48 Uhr
 464
 

Versicherungen müssen Lösegeld für Auto zahlen

So entschied in einem Fall das Landgericht in Freiburg.

Nachdem einem Fahrzeughalter in Polen sein Auto (Wert 20.000 DM) gestohlen wurde und er dafür 3.500 DM Lösegeld an den Dieb bezahlt hat, wollte er das Geld sich von der Kaskoversicherung zurückholen. Diese lehnte jedoch jede Zahlung ab.

Dies sahen die Richter am LG Freiburg anders und verurteilten die Versicherung zur Zahlung der Summe, da es sich bei der Zahlung des Halters um eine Rettungszahlung gehandelt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: morlok5
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Versicherung, Lösegeld
Quelle: www.warentest.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Vater gesteht mehrfache Vergewaltigung von zweijähriger Tochter
Westfalen: Fahrer rast dreimal innerhalb von vier Stunden in gleiche Radarfalle
"Blessed Virgin": Kinofilm über eine berühmte lesbische Nonne in Planung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?