01.07.01 20:23 Uhr
 9
 

BG Berlin: Verfahren wegen Untreueverdacht gegen Rupf

Gegen den Vorstandschef der Bankgesellschaft Berlin wurden offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts der Untreue eingeleitet. Dies berichtet 'Der Spiegel'.

Die Ermittlungen konzentrieren sich auf ein Geschäft mit einer zweifelhaften Firma auf den Cayman-Inseln, bei dem ein umsatzträchtiger Sektor aus dem Bereich Immobilien veräussert werden sollte.

Da die Käuferfirma nur unzureichend über Kapital verfügte, sollte sie einen Kredit in Milliardenhöhe von der Bankgesellschaft Berlin erhalten. Dank des Berliner Senats und der Bankenaufsicht wurde dieses Geschäft aber nicht vollendet.


WebReporter: bartman8
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Verfahren, Untreue
Quelle: www.ngo-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?