01.07.01 20:23 Uhr
 9
 

BG Berlin: Verfahren wegen Untreueverdacht gegen Rupf

Gegen den Vorstandschef der Bankgesellschaft Berlin wurden offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts der Untreue eingeleitet. Dies berichtet 'Der Spiegel'.

Die Ermittlungen konzentrieren sich auf ein Geschäft mit einer zweifelhaften Firma auf den Cayman-Inseln, bei dem ein umsatzträchtiger Sektor aus dem Bereich Immobilien veräussert werden sollte.

Da die Käuferfirma nur unzureichend über Kapital verfügte, sollte sie einen Kredit in Milliardenhöhe von der Bankgesellschaft Berlin erhalten. Dank des Berliner Senats und der Bankenaufsicht wurde dieses Geschäft aber nicht vollendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bartman8
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Verfahren, Untreue
Quelle: www.ngo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt