01.07.01 20:23 Uhr
 9
 

BG Berlin: Verfahren wegen Untreueverdacht gegen Rupf

Gegen den Vorstandschef der Bankgesellschaft Berlin wurden offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts der Untreue eingeleitet. Dies berichtet 'Der Spiegel'.

Die Ermittlungen konzentrieren sich auf ein Geschäft mit einer zweifelhaften Firma auf den Cayman-Inseln, bei dem ein umsatzträchtiger Sektor aus dem Bereich Immobilien veräussert werden sollte.

Da die Käuferfirma nur unzureichend über Kapital verfügte, sollte sie einen Kredit in Milliardenhöhe von der Bankgesellschaft Berlin erhalten. Dank des Berliner Senats und der Bankenaufsicht wurde dieses Geschäft aber nicht vollendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bartman8
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Verfahren, Untreue
Quelle: www.ngo-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 15.000-Volt-Leitung landet auf ICE - Fahrgäste saßen stundenlang fest
Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Agenda 2010-Korrektur: Martin Schulz möchte Arbeitslosengeld I-Bezug verlängern
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland
Fußball: Carlo Ancelotti zeigt nach angeblicher Spuckattacke Mittelfinger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?