01.07.01 18:57 Uhr
 192
 

Neue SMS-Dienste entstehen

Geht es um die Energiekrise, so unterrichtet die kalifornische Regierung die Bevölkerung mit modernsten Mitteln .<br>
Via SMS, Pager oder WAP kann man Warnungen zu Stromausfällen, Staus, News und Lottoergebnissen empfangen.

Nach Presseberichten ist das System, zu dem man sich auf der Homepage Kaliforniens anmelden kann, in der Lage, eine Millionen Nachrichten in der Stunde zu versenden.<br>
Kaliforniens Stromerzeuger liefern unter anderem den Content.

Sie erstellen sogenannte Energie-Vorhersagen. Bürger und Industrie können sich so besser auf Stromausfälle vorbereiten. Ausserdem wird eine halbe Stunde vor einer Abschaltung eine Nachricht verschickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: SMS, Dienst
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?