01.07.01 18:12 Uhr
 466
 

Behörde prüfte Finanz-Websites - 63 mit illegalen Inhalten

Eine britische Behörde prüfte im Rahmen eines 'Surf Days' Finanz-Websites. Dabei stellte sich heraus, dass 63 Seiten illegale Informationen auf den Seiten stehen hatten.

Nun wird gegen die Anbieter ermittelt. Bei manchen könnte es sogar sein, dass sie betrügen wollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nils11
Rubrik:   Politik
Schlagworte: legal, Finanz, illegal, Behörde, Website, Inhalt
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?