01.07.01 16:33 Uhr
 546
 

Sexy Musical-Plakate: Neuer Trend - made in USA

Der New Yorker Times Square sorgt derzeit für Furore. Werbeplakate, die reichlich viel Haut in sexy Posen zeigen, sollen die Aufmerksamkeit auf - nein, nicht Unterwäsche - zwei Musicalproduktionen lenken: 'Chicago' und 'Kiss me, Kate'.

Die künstlerische Verantwortung für die 'Chicago'-Kampagne trägt der berühmte Modephotograph Max Vadukal. Für seine Photo-Shootings liess er sich von Zeitungsphotos aus den 30er Jahren inspirieren - Bilder von Dirnen und Polizisten als Aufreger.

'Sex and crime', das ist auch das Motto der neuen 'Kiss me Kate'-Kampagne. Ruth Rosenberg, Verantwortliche dafür, zum Thema: 'Der Sex-Appeal von 'Kiss me, Kate' wurde nie wirklich betont. Wir wollten sagen: Hey, die Show ist auch sexy!'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Neuer, Musical, Plakat
Quelle: www.broadwayonline.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?