01.07.01 13:36 Uhr
 5.403
 

"Tomb Raider": Details zur Zensur

Wie in ShortNews bereits berichtet wurde, erscheint Tomb Raider in Großbritannien in einer geschnittenen Variante für Jugendliche ab 12 Jahren. Nun wurden Details bekannt, welche Szenen nicht zu sehen sein werden.

Um den Film 'familientauglich' zu gestalten, werden die Gewaltszenen in denen Messer vorkommen, sowie harte Actionszenen, in denen z.B. mit dem Pistolenkolben zugeschlagen wird, herausgeschnitten.

Robin Duval von der britischen BBFC ist der Meinung, dass den Jugendlichen durch den Film impliziert wird, dass Messer überall und zu jeder Zeit in Großbritannien zur Verfügung stünden.


WebReporter: Gucky
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Detail, Zensur, Raider
Quelle: www.teletext.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?