01.07.01 13:12 Uhr
 213
 

Max-Planck-Institut: 2.3 Mio. Deutsche haben chronische Angst

Laut einer Studie des MP-Instituts für Psychiatrie und der TU Dresden, leiden 2,3 Millionen Deutsche unter krankhafter Angst.

Die generalisierte Angststörung ist neben starken Depressionen der häufigste psychische Krankheitsgrund in der deutschen Allgemeinmedizin.

Oftmals wird diese jedoch nicht erkannt und kann zu schwerwiegenden Folgen wie zum Beispiel Arbeitsunfähigkeit und anderen schweren Einschränkungen in allen Lebensbereichen führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lacerator
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Angst, Institut
Quelle: www.apa.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Zehn Kleinkinder könnten durch homöopathische Mittel gestorben sein
Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?