01.07.01 10:27 Uhr
 27
 

Finanzbetrüger im Internet - Behörde ermittelt

Gegen 63 Anbieter von Finanzhomepages wurden schon Ermittlungen eingeleitet. Ihnen wird die Bereitstellung falscher Finanzinformationen vorgeworfen.

Man geht davon aus, dass die Anbieter zum Teil in betrügerischer Absicht gehandelt haben und so illegale Finanzinformationen bereit gestellt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtdieMama
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Finanz, Behörde
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?