30.06.01 21:59 Uhr
 834
 

Computerdurchsuchung ohne Richterbeschluß?

Der Bundesvorstand der CDU hat ihre neuen 'Leitlinien zur inneren Sicherheit' vorgestellt. Diese Leitlinie beinhaltet auch neue Vorschläge zur Bekämpfung der Computerkriminalität.

Unter anderem wird die Durchsuchung von Computern durch die Polizei und die Verpflichtung der Online-Provider zur Zusammenarbeit mit der Polizei ohne vorherigen Richterbeschluß gefordert.

Der Schutz der Privatsphäre spielt in dem CDU-Papier keine relevante Rolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bartman8
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Computer, Richter
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?