30.06.01 21:42 Uhr
 376
 

Immer mehr Handys in Deutschland - Feuerwehr im Stress

Der Hamburger Oberbranddirektor Dieter Farrenkopf teilte mit, dass sich die Notrufeingänge im Jahr 2000 auf über 800.000 im Jahr erhöht hätten. Das sei eine Zunahme um etwa das doppelte zu den Vorjahren. Schuld gibt er dem Handyboom.

Die Feuerwehr Hamburg will zukünftig tagsüber mehr Feuerwehrleute in der Notrufzentrale beschäftigen, damit die eingehenden Anrufe bearbeitet werden können, so der Oberbranddirektor. Seit dem Handyboom werden Unfälle oft mehrfach gemeldet.

Seit 1994 gingen der Feuerwehr ca. 300 Arbeitsplätze durch Streichungen verloren. Innensenator Olaf Scholz teilte mit, dass keine weiteren Stellen bei der Feuerwehr abgebaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Handy, Feuer, Feuerwehr, Stress
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?