30.06.01 19:32 Uhr
 117
 

Zu viele Bugs in PC-Spielen: 80% der Spielesoftware fehlerhaft

Die Zeitung 'Verbraucher Aktuell' (Verbraucher-Zentrale Nordrhein Westfalen) berichtet, dass ca. 80 Prozent der ausgelieferten PC-Spiele zu viele Fehler enthalten.

Die Software soll so von den Spielern getestet werden, um dann mit Patches Hilfestellung geben zu können. Diese werden dann online als Download angeboten.

Jeder Käufer habe ein Recht auf einwandfreie Ware, wobei die Beweißlast aber ebenfalls beim Kunden liegt.
Sollte man dabei Erfolg haben, muss der Kaufpreis erstattet werden oder man bekommt ein fehlerfreies Update der Ware.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bestplace4u
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, PC, Spielen, Bugs
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?