30.06.01 18:49 Uhr
 35
 

Geburt auf Bordelltoilette - Kind tot im WC

In einem österreichischem Bordell beklagte sich eine Prostituierte bei ihrer Chefin über Bauchschmerzen. Dann ging sie auf die Toilette und erlitt dort eine Fehlgeburt.

Die Frau wusste vorher angeblich nicht, das sie schwanger war und wurde aufgrund ihrer schlechten Verfassung in ein Krankenhaus transportiert.

Dort erzählte sie einem Arzt von der Fehlgeburt.

Aufgrund der Meldung, wurde mit Hilfe eines Installateurs das tote Kind das etwas 22-25 Wochen alt war aus der Toilette geborgen. Eine Obduktion wurde angeordnet.


WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Geburt, Bordell, WC
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?