30.06.01 18:49 Uhr
 35
 

Geburt auf Bordelltoilette - Kind tot im WC

In einem österreichischem Bordell beklagte sich eine Prostituierte bei ihrer Chefin über Bauchschmerzen. Dann ging sie auf die Toilette und erlitt dort eine Fehlgeburt.

Die Frau wusste vorher angeblich nicht, das sie schwanger war und wurde aufgrund ihrer schlechten Verfassung in ein Krankenhaus transportiert.

Dort erzählte sie einem Arzt von der Fehlgeburt.

Aufgrund der Meldung, wurde mit Hilfe eines Installateurs das tote Kind das etwas 22-25 Wochen alt war aus der Toilette geborgen. Eine Obduktion wurde angeordnet.


WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Geburt, Bordell, WC
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen
Frankfurt: Anklage gegen 96-jährigen Ex-SS-Wachmann in KZ Lublin-Majdanek



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?