30.06.01 18:49 Uhr
 35
 

Geburt auf Bordelltoilette - Kind tot im WC

In einem österreichischem Bordell beklagte sich eine Prostituierte bei ihrer Chefin über Bauchschmerzen. Dann ging sie auf die Toilette und erlitt dort eine Fehlgeburt.

Die Frau wusste vorher angeblich nicht, das sie schwanger war und wurde aufgrund ihrer schlechten Verfassung in ein Krankenhaus transportiert.

Dort erzählte sie einem Arzt von der Fehlgeburt.

Aufgrund der Meldung, wurde mit Hilfe eines Installateurs das tote Kind das etwas 22-25 Wochen alt war aus der Toilette geborgen. Eine Obduktion wurde angeordnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Geburt, Bordell, WC
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn
Rechtsextreme Straftaten steigen in Sachsen zum vierten Mal in Folge an