30.06.01 18:29 Uhr
 613
 

Grönemeyer kritisiert Kampf gegen Fremdenhass

Der Sänger Herbert Grönemeyer bezeichnet die Vorgehensweise der Politik der letzten Jahre bezüglich Fremdenhass als eine Unverschämtheit. Die CDU würde sogar mit Aussagen wie über die Leitkultur den Fremdenhass fördern.

Andere Politiker seien Dinge wie BSE oder Ökosteuer wichtiger. Er selber sieht die Hauptprobleme der deutschen Politik aber in den Folgen der Wiedervereinigung und in der Entwicklung der rechten 'Szene'.


WebReporter: cris
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kampf, Grönemeyer, Fremdenhass
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?