30.06.01 15:58 Uhr
 18
 

Bridgestone verlängert Engagement in der Formel 1

Im Rahmen des Grand Prix von Frankreich hat der Geschäftsführer von Bridgestone, Shigeo Watanabe, bestätigt, dass der japanische Reifenhersteller auch nach Ablauf der Saison 2002 in der Formel 1 bleiben wird.

Gleichzeitig nahm Watanabe auch Stellung zu den seit einiger Zeit in Umlauf befindlichen Gerüchten, dass Goodyear wieder in die Formel 1 käme. Laut Watanabe wäre dies ein Vorteil für alle Beteiligten.

Shigeo Watanabe: 'Unser Formel-1-Engagement ist extrem wertvoll und wichtig für die globalen Ziele unseres Unternehmens'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Bridgestone
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?