30.06.01 14:29 Uhr
 287
 

Cyberwar - Wie gefährlich ist die Situation wirklich?

In den USA ist eines klar: Der Cyberwar ist das Schreckgespenst des nächsten Jahrzehnts. Regierung und CIA sehen sich vor allem durch Cyberwaffen aus Russland und China bedroht.

Auf einer Cyberwar-Konferenz in München beruhigt nun der deutsche BND. Laut BND gleichen die Hackerattacken vielmehr kleinen 'Mückenstichen' als einem 'Schlangenbiss'.

Die USA scheinen davon nicht überzeugt; sie basteln weiter daran, ihre Überlegenheit in der sogenannten E-Kriegsführung auszubauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: commanderg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gefahr, Cyber, Situation
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?