30.06.01 14:03 Uhr
 12
 

Das umstrittene Wiener Museumsquartier öffnete seine Pforten

Am Donnerstag fand die Eröffnung
des Wiener Museumsquartiers statt.
Das Kulturzentrum befindet sich in
den einstigen kaiserlichen
Hofstallungen, die zu diesem Zweck
vollständig restauriert und durch
moderne Bauten erweitert wurden.

Der architektonische Umgang mit
den alten Bauten wurde kontrovers
diskutiert. Kritiker vermissen ein
Wahrzeichen der Kulturanlage und
bezeichnen sie als 'halbherziges
Vorzeigeprojekt'.

Der Kulturkomplex gehört zu den 10
größten Museen der Welt, präsentiert
Kunstwerke aus diversen Epochen
und wird unterschiedlichsten
künstlerischen Aktionen Platz bieten
- es wird u.a. Tanz- und
Theatervorstellungen geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Pforte
Quelle: www.dwplus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Domspatzenskandal: Ex-Bischof sieht keinen Anlass für eine Entschuldigung
Russland verbietet Zeugen Jehovas: Extremistische Vereinigung
Domspatzenskandal: Papst-Bruder soll aus Jähzorn Gebiss verloren haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?