30.06.01 13:43 Uhr
 14
 

21 Millionen Mark Schulden: Berlin Capitals droht Lizenzentzug

Der finanziell angeschlagene deutsche Eishockey Verein Berlin Capitals droht nun der Lizenzentzug durch die DEL.
Die Spieler haben einen Anwalt eingeschaltet, der den Insolvenzvertrag gegen den Eishockeyklub stellte.

Insgesamt fordern die 10 Spieler, darunter auch ehemalige Spieler, des Hauptstadtklubs 400.000 DM für ihre Gehältern und Prämien.
Die Berliner haben schon seit längerem Probleme mit ihren Finanzen und setzten die Gehälter immer wieder aus.


Um den Verein zu retten, müssten Gesellschaftsanteile bis Montag verkauft sein. Sollte das nicht passieren, droht der Zwangsabstieg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AirbustheGiganer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Berlin, Million, Schuld, Schulden, Lizenz
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?