30.06.01 13:43 Uhr
 14
 

21 Millionen Mark Schulden: Berlin Capitals droht Lizenzentzug

Der finanziell angeschlagene deutsche Eishockey Verein Berlin Capitals droht nun der Lizenzentzug durch die DEL.
Die Spieler haben einen Anwalt eingeschaltet, der den Insolvenzvertrag gegen den Eishockeyklub stellte.

Insgesamt fordern die 10 Spieler, darunter auch ehemalige Spieler, des Hauptstadtklubs 400.000 DM für ihre Gehältern und Prämien.
Die Berliner haben schon seit längerem Probleme mit ihren Finanzen und setzten die Gehälter immer wieder aus.


Um den Verein zu retten, müssten Gesellschaftsanteile bis Montag verkauft sein. Sollte das nicht passieren, droht der Zwangsabstieg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AirbustheGiganer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Berlin, Million, Schuld, Schulden, Lizenz
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: Coach zu Reporter - "Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o."
Fußball: Englands neuer Trainer zeigt Spielern Video mit bittersten Niederlagen
WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?