30.06.01 13:24 Uhr
 34
 

Robert Sean Leonard: Vom "Club der toten Dichter" zum "Music Man"

Robert Sean Leonard beeindruckte vor Jahren in seinem Filmdebüt 'Der Club der toten Dichter' als vom Vater in den Selbstmord getriebener Schüler.

Mittlerweile spielte er in Filmen wie 'The Last Days of Disco' und 'Much Ado About Nothing' und wurde am Broadway für seinen Auftritt im Schauspiel 'The Invention of Love' mit einem Tony-Award ausgezeichnet.

Sein neues Engagement wird Leonard am 4. August 2001 antreten. In der Revival-Produktion 'The Music Man', dem Broadway-Smash von 1959, verkörpert er die Rolle des Harold Hill. Susan Stroman zeichnet für Regie und Choreographie verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Club, Dichter
Quelle: www5.playbill.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?