30.06.01 11:47 Uhr
 11
 

Gerichtsakten frei zugänglich in einer Garage gelagert

Nach Berichten einer Zeitung lagerten zehntausende von Gerichtsakten in einer Tiefgarage, die von jedermann betreten werden konnte.

Erst die Meldung an das Innenministerium führte dazu, dass das Garagentor im Erfurter Justizministerium geschlossen wurde.

Ermittlungen ergaben, dass jeder die Akten mit abgeschlossenen und schwebenden Gerichtsverfahren hätte stehlen können. Politiker reagierten auf die Meldung mit Fassungslosigkeit.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Gericht, Garage
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?