30.06.01 11:31 Uhr
 49
 

Toleranz gegenüber Ausländern mit "Ramadan, Polka und Sauerkraut"

Der Kinderschutzbund in Recklinghausen kennt die Vorurteile, welche fremden Kulturen und Ausländern entgegengebracht werden und dass es dabei häufig zu Streitigkeiten kommt. Immerhin leben in einem Stadtteil verschieden Nationalitäten zusammen.

Der Ausländeranteil in der Breuskesbachsiedlung beträgt dabei 50%. Um über die Vielfälltigkeit von Kulturen aufzuklären und bei Kindern Vorurteilen entgegenzuwirken startete der Kinderschutzbund das Projekt 'Ramadan, Polka und Sauerkraut'

6 Wochen lang lernten mehrere 100 Kinder bedeutende Regeln fremder Religionen, russische und jüdische Lieder, ausländische Rezepte und internationale Tänze kennen: 'Für Toleranz und Zivilcourage'. Darbietungen der Kinder bildeten u.a. den Abschluss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausländer, Sauer, Ramadan, Toleranz
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben
Künstlerin zeigt Donald Trump auf Plakat neben Dollarzeichen in Hakenkreuzoptik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?