30.06.01 10:57 Uhr
 274
 

Plant die SPD jetzt ein 10-Pfennig-Abgabe pro Zigarette?

Eines ist klar: Das Gesundheitssystem in Deutschland muss dringend saniert werden. Bis jetzt ist unklar, wie genau dies geschehen soll.

Nun sickert durch: Die SPD will offenbar jede einzelne Zigarette mit einer 10-Pfennig-Abgabe belegen.

Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Regina Schmidt-Zadel begründet diese Idee damit, dass die Folgen des Rauchens das Gesundheitssystem stark belasten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: commanderg
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Zigarette, Abgabe
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?