30.06.01 10:46 Uhr
 193
 

Galerist missbraucht mehr als 50 Kinder: Mütter hatten nichts dagegen

Der Galerist Ralph M. aus Mönchengladbach wurde am Montag den 25.06.01 von der Kriminalpolizei verhaftet.
Der Vorwurf lautet: Missbrauch von minderjährigen Mädchen in über 50 Fällen - Sexspiele der übelsten und perversesten Art.

Die Mütter, die der Galerist über Heiratsanzeigen aus ganz Deutschland kennenlernte, sahen dem Treiben des 46 Jährigen teilweise zu und schwiegen.
Der Anzeige einer Frau aber ist es jetzt zu verdanken, dass die Sache aufgeflogen ist.

Die Frauen die dagegen nichts unternommen haben werden bald Besuch von der Polizei erhalten.
Ralph M. hat seine Bekanntschaften fein säuberlich in einem Buch festgehalten.
Die Mädchen waren im Alter von 9 - 14 Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bestplace4u
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Galerist
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt
Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt
USA: Trump nimmt Arbeit mit Dekret gegen Obamas Gesundheitsreform auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?