30.06.01 10:04 Uhr
 1.901
 

Bei Mathematik versagen 75% der Bewerber

Mathematik scheint für viele Jugendliche ein großes Problem zu sein. Diese Erfahrungen macht derzeit zumindest Volker Grotensohn. Er ist Leiter Technische Berufsbildung der Firma Thyssen in Duisburg.

171 Ausbildungsplätze im gewerblich-technischen Bereich heißt es in diesem Jahr zu besetzen. Dass noch nicht alle vergeben sind, liegt an den desolaten mathematischen Kenntnissen der Bewerber. Immerhin fallen 75% der Bewerber durch den Eignungstest.

Dabei liegt es nicht einmal an einer bestimmten Schulbildung, dass sogar 70% bei den Grundrechenarten wie Bruchrechnen, Dreisatz oder Multiplizieren durchfallen. Realschüler sind genauso betroffen wie Gymnasiasten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bewerber, Mathematik
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?