30.06.01 10:04 Uhr
 1.901
 

Bei Mathematik versagen 75% der Bewerber

Mathematik scheint für viele Jugendliche ein großes Problem zu sein. Diese Erfahrungen macht derzeit zumindest Volker Grotensohn. Er ist Leiter Technische Berufsbildung der Firma Thyssen in Duisburg.

171 Ausbildungsplätze im gewerblich-technischen Bereich heißt es in diesem Jahr zu besetzen. Dass noch nicht alle vergeben sind, liegt an den desolaten mathematischen Kenntnissen der Bewerber. Immerhin fallen 75% der Bewerber durch den Eignungstest.

Dabei liegt es nicht einmal an einer bestimmten Schulbildung, dass sogar 70% bei den Grundrechenarten wie Bruchrechnen, Dreisatz oder Multiplizieren durchfallen. Realschüler sind genauso betroffen wie Gymnasiasten.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bewerber, Mathematik
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?