30.06.01 09:10 Uhr
 154
 

Rollstuhlfahrer holt sich den Weltmeistertitel im Badminton

Die Badminton-Weltmeisterschaft in Cordoba ging für einen ganz erfolgreich zu Ende. Der Dortmunder Rollstuhlfahrer Georg Vogel (48) holte sich mit seiner Partnerin Angelika Erdmann aus Dorsten den Weltmeistertitel im gemischten Doppel.

Aber er war nicht der Einzige der sich eine Medaille ergattern konnte. Sein Teamkollege vom MTV Langenberg Peter Tegelbeckers, ebenfalls aus Dortmund, ging als Titelverteidiger im Herren-Doppel an den Start und holte Bronze.

Vor sechs Jahren eher zufällig bei einem Aufenthalt in einer Kurklinik mit Badminton in Kontakt gekommen, konnte Vogel jetzt seine langen Trainingsjahre erfolgreich krönen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltmeister, Rollstuhl, Rollstuhlfahrer, Badminton
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Erst 14-jähriger Nachwuchsfahrer mit Anabolika gedopt
Confed-Cup-Finaleinzug: Chiles Torwart hält alle drei portugiesischem Elfmeter
Radsport: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben
Hafensperre für Flüchtlingsschiffe in Italien?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?