29.06.01 22:54 Uhr
 58
 

Tradition adé - Hauptsache das Geld stimmt

Nachdem der Hamburger SV seinen Stadionnamen für 30 Millionen DM für fünf Jahre an den amerikanischen Konzern AOL verkaufte (SN berichtete), wird eine Nachahmung dieses Trends befürchtet.

Der HSV ist neben den Liga-Konkurrenten VfB Stuttgart (Gottlieb-Daimler-Stadion) und Bayer 04 Leverkusen (BayArena) sowie dem Zweitligisten Greuther Fürth (Playmobil-Stadion) bereits der vierte von 36 Profiklubs, der den Stadionnamen für Geld hergab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geld, Tradition, Hauptsache
Quelle: www.nrz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?