29.06.01 21:02 Uhr
 118
 

Schumi-Brüder: Medien sollen mit "Bruder-Streit"-Kampagne aufhören

Ralf Schumacher kritisiert das Verhalten der Medien im angeblichen Bruderkrieg. Er war nie seinem Bruder böse, schließlich war das Abdrängmanöver seines Bruders Michael am Nürburgring erlaubt. Er hätte sicherlich ähnlich gehandelt.

Auch sein größerer Bruder behauptet, die Medien spielen alles nur hoch. Sein Bruder war nicht auf ihn böse, sondern war wegen der 10-Sekunden-Strafe so frustriert. Auch die Rachegelüste von Ralf sind eine reine Medienerfindung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Streit, Bruder, Medium, Kampagne
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Neuer Trailer zur vierten Staffel von der Tech-Nerd-Serie "Silicon Valley"
Bill Kaulitz (Tokio Hotel) jetzt in krassem neuen Look



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?