29.06.01 20:53 Uhr
 12
 

"Meyer-Whitworth Award": 8.000 Pfund für Ray Grewal

Am 29. Juni 2001 wurde der Gewinner des 'Meyer-Whitworth Awards' bekanntgegeben - es handelt sich dabei um einen Preis, der mit der Summe von 8.000 Pfund dotiert ist und für 'New writing for the theatre' vergeben wird.

Im Rahmen einer Zeremonie im Royal National Theatre erhielt Ray Grewal für sein allererstes Bühnenstück 'My Dad's Corner Shop' den begehrten Preis - und seinen Scheck.

Der 'Meyer-Whitworth Award' wird seit 1991 jährlich vergeben. Unter den bisherigen Preisträgern findet man Größen wie Philip Ridley, Terry Johnson, Billy Roche, Conor McPherson, Moira Buffini und David Harrower.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Award, Pfund
Quelle: www.whatsonstage.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?