29.06.01 17:38 Uhr
 28
 

Cem Özdemir wirft der "Hürriyet" Hetzkampagnen vor

Nach Aussagen des Grünen Bundestagsabgeordneten betreibt die Europa-Ausgabe der 'Hürriyet' nicht nur Hetzkampagnen, sondern sie versuche auch, durch grobe Verfälschung der Tatsachen, 'massiv Stimmung' gegen deutsche Politiker zu machen.

Özdemir bezeichnet dieses Vorgehen als Propaganda und nicht mehr als Journalismus, da öffentlich dazu aufgerufen wird gegen angeblich türkenfeindliche Politiker Widerstand zu leisten. Den jüngsten 'Angriffen' der Zeitung fiel Özdemir selbst zum Opfer.

Er soll bei einem armenischen Gottesdienst, welcher zum Gedenken des Völkermordes (1915) stattfand, die Hand des Priesters geküsst haben, um so Wählerstimmen der Armenier zu erhalten. Özdemir bestreitet den Vorwurf und es folgt eine Gegendarstellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Cem Özdemir
Quelle: www.charts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Chef Cem Özdemir fordert nun, Wahlkampf in der Türkei machen zu dürfen
NSU-Äußerung: Ex-Innenminister Otto Schily verklagt Cem Özdemir
Cem Özdemir wird von ultranationalistischen türkischstämmigen Taxifahrern bedroht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Chef Cem Özdemir fordert nun, Wahlkampf in der Türkei machen zu dürfen
NSU-Äußerung: Ex-Innenminister Otto Schily verklagt Cem Özdemir
Cem Özdemir wird von ultranationalistischen türkischstämmigen Taxifahrern bedroht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?