29.06.01 17:31 Uhr
 1.208
 

Fussball: Widderhoden und Schafshirn essen - Sonst platzt der Vertrag

Nach seinem Wechsel zum Fussballclub Cardiff City (Wales) muss der britische Fussballer Spencer Prior zur Vertragsbesiegelung Hoden von Widdern und Schafshirn essen.

Sam Hammam, Besitzer des Clubs, ist der Meinung, diese Mahlzeit habe seiner Mannschaft den Weg in die zweite Liga geebnet, deshalb soll es jeder Neuzugang essen.

Spencer Prior weigerte sich, die Widderhoden und das Schafshirn roh zu essen. Also bekommt es es nun gekocht. Hammam sagte, er könne auch Zitrone, Salz und Petersilie dazu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Vertrag, Schaf
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?