29.06.01 12:41 Uhr
 5
 

Der Brokerspezialist sino will eQ Online-Kunden

Der Düsseldorfer Broker sino AG hatte bereits vor sechs Wochen Kontakt mit eQ Online aufgenommen, um deren Kunden zu akquirieren. Vor rund 2 1/2 Wochen habe dann ein Konzept gestanden. Allerdings hat sich eQ Online dann nicht mehr bei sino gemeldet.

Statt dessen wurde der Rückzug aus Deutschland direkt via Pressemitteilung bekannt gegeben. eQ Online-Kunden können von sino einiges erwarten. Derzeit betreut der Anlageabschlussvermittler (Depot wird bei Trinkaus&Burkhardt geführt), rund 120 Kunden.

Sehr aktive und anspruchsvolle Kunden. Monatlich führt jeder jeder Kunde 190 Transaktionen aus. Alle 120 zusammen haben zuletzt Wertpapiere im Wert von 550 Mill. Euro monatlich gehandelt. Die Technologie von sino ist übrigens die gleiche wie bei eQ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dorschten
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Kunde
Quelle: www.gelon.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt
Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit um Polens Justizreform - EU-Kommission leitet Verfahren ein
US-Präsident Donald Trump legt Polizisten mehr Gewalt nah
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?