29.06.01 12:13 Uhr
 22
 

Böser Fehler im Krematorium, die falsche Asche kam zurück

Ein holländisches Tierkrematorium steht unter Verdacht, die falsche Asche der verstorbenen Tiere an die Besitzer gegeben zu haben.

Auf die Spur kam man, als eine Familie eine riesige Urne voll mit Asche bekam, obwohl sie nur einen Papagei hatten. Ein anderes Beispiel: Ein Hund wurde offiziell an einem Tag verbrannt, an der gar kein Ofen an war.

Der Betreiber wurde sofort von der Polizei verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fehler, Asche, Krematorium
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?