29.06.01 12:38 Uhr
 43
 

Richterin versuchte vergeblich zwei streitbare Nachbarn zu versöhnen

Anlass eines erbitterten Rechtsstreites, welcher erst vor dem Amtsgericht und jetzt vor dem Landgericht Dortmund verhandelt wurde, war eine Pergola. Ein Nachbar wollte dieses 'wüste, klotzige Ding' nicht dulden und forderte den Abriss.

Die Richterin versuchte, den Kläger davon zu überzeugen, dass eine Pergola auch schön aussehen könne und schlug Bepflanzungen mit Efeu, wildem Wein oder Clematis vor. In ihren Augen war die 10 m lange und 2,60 m hohe Pergola auch gewöhnungsbedürftig

Aber da sie von dem zuständigen Bauamt genehmigt worden war, konnte sie rechtlich keinen Grund erkennen, um dem Antrag stattzugeben. Somit wurde die Klage abgewiesen, denn es handelt sich nur um eine optische Beeinträchtigung und das müsse er dulden


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Richter, Nachbar
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?