29.06.01 11:00 Uhr
 369
 

Chinesische Regierung: extremer Strafzoll für Autos aus Japan

Auf den bisherigen Einfuhrzoll für japanische Automobile in Höhe von 70 bis 80 Prozent hat die Regierung Chinas jetzt noch einmal weitere 100 Prozent aufgeschlagen.

Das amerikanische Wirtschaftsblatt Wall Street Journal geht davon aus, daß es sich dabei um eine Art Vergeltung handelt, da Japan die Einfuhr von Agrargüter aus China behindert.

Außerdem will die Regierung in Peking nach Ansicht der Wirtschaftsexperten so die Produktion japanischer Automobilfirmen für den chinesischen Markt in das eigene Land holen. Honda und Mitsubishi werden bereits verstärkt in China aktiv.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Regierung, Regie
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?