29.06.01 10:40 Uhr
 2
 

Südzucker erwirbt französisches Zucker-Unternehmen

Der Südzucker-Konzern, der größte europäische Zuckeranbieter, baut sein Zucker-Kerngeschäft mit der mehrheitlichen Übernahme des zweitgrößten französischen Zuckerherstellers Saint Louis Sucre S.A. (SLS) aus. Der Kaufpreis, der zu 60 Prozent aus Eigenmitteln (Kapitalerhöhung) und rd. 40 Prozent aus Fremdmitteln (400 Mio. Euro-Anleihe) finanziert wird, beträgt 1,6 Mrd. Euro.

Erwerber der Beteiligung in Höhe von 99,7 Prozent ist die belgische Südzucker-Tochter Raffinerie Tirlemontoise. Südzucker steigert damit den Anteil an der EU-Zuckerquote von 16,4 auf 21,4 Prozent. Die Gesamterzeugung steigt auf knapp 5 Mio. t Zucker einschließlich rd. 800.000 t in Osteuropa.

SLS konnte im Geschäftsjahr 2000 mit 1.700 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,0 Mrd. Euro erzielen. Mit einer Zuckererzeugung in 5 Werken von rd. 900.000 t p.a. bei einer EU-Quote von 730.000 t ist SLS eines der effizientesten Zuckerunternehmen in der EU.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Zucker
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132%
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten
United Airlines: Passagiere, die Platz freigeben, bekommen bis zu 10.000 Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Xavier Naidoo singt in neuem umstrittenen Song von "Volksverrätern"
Donald Trumps erste 100 Amtstage bei "Simpsons": Sprecher erhängt sich
Dortmund: Partei "Die Rechte" mit Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?