29.06.01 07:41 Uhr
 7
 

Bayreuth: Planmäßiger viertägiger Prozess gegen Skins dauert bis Ende Juli

Der Prozess gegen 22 Skinheads aus Sachsen, der planmäßig auf 4 Tage Dauer angesetzt war, wird nun doch bedeutend länger dauern.
Ursprung dieses Prozesses war eine Schlägerei im Mai 1999 in einem Bierzelt (SN berichtete).

Der Prozess wurde jetzt vom Gericht unterbrochen, weil 3 Skinheads ausgesagt haben, sie wären während der Schlägerei auf der Toilette gewesen und können sich an nichts erinnern.
Jetzt werden weitere Zeugen geladen und vernommen.

Den Skinheads werden gleich mehrere Straftaten zur Last gelegt, darunter auch Landfriedensbruch.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prozess, Ende, Bayreuth
Quelle: www.nn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen
Trotz Serientod: Susan Sideropoulos kehrt zu GZSZ zurück
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?