29.06.01 05:50 Uhr
 80
 

Hunger - ein Mittel gegen Krebs ?

Der israelische Wissenschaftler David Eichler hat mit einem mathematischen Modell untersucht, inwieweit ein Zusammenhang zwischen Kalorienaufnahme und Tumorwachstum besteht.

Wenn der Körper nur noch minimal mit Kalorien versorgt wird, reagieren normale Körperzellen nur mit einem verringerten Wachstum darauf, vor allem die schnell wachsenden Krebszellen sind aber empfindlicher und sterben ab.

Damit besteht die Möglichkeit, Krebs mit einer Diät regelrecht auszuhungern, aber solche Empfehlungen will man noch nicht geben und erst prüfen.

Denn es gibt noch zu wenig Untersuchungen, nur Tierexperimente scheinen diese Theorie zu bestätigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Mittel, Hunger
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt#
Deutsche Nationalisten bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an:
->Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?