29.06.01 05:49 Uhr
 52
 

Aufrechter Gang war die Voraussetzung für das Sprechen der Menschen

Ein amerikanischer Neurobiologie beobachtete Schimpansen und stellte dabei fest, daß sie für jeden Laut und jede Gehbewegung getrennt Luft holen. Sie sind deshalb auch nicht dazu in der Lage, ihre Atmung so weit zu verfeinern, um sprechen zu können.

Deshalb hat erst die aufrechte Gehweise zu einer Umstellung der Atemtechnik geführt, die den menschlichen Wesen das Sprechen ermöglichte.

Diese Ergebnisse widersprechen nicht bisherigen Forschungen, Sprachwissenschaftler hatten schon vorher entdeckt, daß die Gehirnregionen, in denen das aufrechte Gehen koordiniert wird, auch die Sprachentstehung steuerte.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Gang, Sprechen
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?