29.06.01 00:56 Uhr
 41
 

Drogenhandel in Berufsschule-Jugendliche unter Verdacht

In Kärnten werden sieben Schüler im Alter zwischen 15 und 18 Jahren verdächtigt, Cannabisprodukte konsumiert und mit diesen gedealt zu haben.

Die Jugendlichen wurden angezeigt.
Mit einem Schulausschluß ist jedoch nicht zu rechnen.
Der Direktor der betroffenen Schule sieht eine verstärkte Aufklärung über die von Drogen ausgehenden Gefahren vor.

Es handelt sich hier nicht um einen Einzelfall.
In jüngster Zeit wurden auch in Diskotheken in Kärnten Jugendliche beim Handel mit Drogen, unter anderem mit Ecstasy auf frischer Tat ertappt.


WebReporter: helietsi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Jugend, Jugendliche, Verdacht, Beruf
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?