28.06.01 20:25 Uhr
 95
 

Staatsministerin verfügt, dass Knabe Direktor bleiben darf

Der Leiter der Stasi-Gedenkstätte in Berlin Hohenschönhausen wird auch weiterhin Hubertus Knabe heissen.

Nach der Probezeit wird er ab dem 1.Juli unbefristet beschäftigt. Das gab die Kulturstaatsminiterin Nida-Rümelin bekannt.

Das Buch 'Der diskrete Charme der DDR', das Knabe schrieb, hatte für einige Unruhe gesorgt und Gerüchte über seine Entlassung entstehen lassen. Die Gerüchteküche wurde durch die Bekanntmachung geschlossen.


WebReporter: Claudia.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Direktor, Staatsminister
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?