28.06.01 18:12 Uhr
 27
 

Präparierte Blutkörperchen werden zu Krebskillern

Die Fachmedizin ist sich schon lange einige, könnte man Medikamente innerhalb von roten Blutkörperchen plazieren, so wären diese auf den Punkt genau auf einen Krankheitsherd, wie z. B. Krebs, ansetzbar.

Medikamente in Blutkörperchen einzusetzen ist bereits möglich, es gelang aber nicht, die Blutkörperchen an den entsprechenden Stellen zum Platzen zu bringen, damit sie ihre Ladung freigeben können.<br>
Mittels Ultraschall soll dies nun möglich sein.

Eine nordische Firma behauptet, eine derartige Methode entwickelt zu haben. Nähere Informationen will sie erst freigeben, wenn das Verfahren patentiert ist. Es gab jedoch mehrere erfolgreiche Tests mit Mäusen und Schweinen.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Blutkörperchen
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?