28.06.01 17:43 Uhr
 27
 

20jähriger klaute Zeitungen, um sie an seinem Kiosk zu verkaufen

Barcelona: Der Nationalpolizei von Barcelona gelang es gestern nach intensiven Bemühungen, einen 20jährigen Mann zu verhaften, dem vorgeworfen wird, mehrere Monate Zeitungen gestohlen und dann verkauft zu haben.

Der als Federico S. identifizierte Mann fuhr jede Nacht die Zeitungskiosken im Zentrum Barcelonas ab, um die dort deponierten Pakete mit der Tagespresse zu entwenden und an seinem eigenen Kiosk zu verkaufen.

Aufgefallen war der Mann, da seine Bestellungen beim Grosshändler sichtlich zurück gingen, er jedoch offenbar immer mehr an seinem Kiosk verkaufte. Die Polizei observierte ihn daraufhin - mit Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zeitung, Kiosk
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Masturbation in Zelle: O.J. Simpson wird vorzeitig entlassen
Rechtsextremer Hintergrund: Vorbild des Münchner Amokläufers war Anders Breivik
Chester Bannington (Linkin Park) begeht Selbstmord in seiner Villa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
Trotz Masturbation in Zelle: O.J. Simpson wird vorzeitig entlassen
Rechtsextremer Hintergrund: Vorbild des Münchner Amokläufers war Anders Breivik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?