28.06.01 16:45 Uhr
 93
 

Glasfaser: 150 Terabit pro Sekunde

Die neueste Entwicklung von Bell-Labs macht es möglich, anstatt der zur Zeit üblichen 1,6 Terabit 150 TBit mit einem Glasfaserkabel zu leiten.

Dieser Wert könnte noch höher ausfallen, doch dann würde die Qualität rapide Abnehmen, z.b. würde ein störendes Rauschen anfallen. 150 Terabit entsprechen etwa 2 Milliarden gleichzeitigen Telefongesprächen.

Dieser Wert wird wohl noch lange ungeschlagen bleiben, denn auch Luft im Kern kann die technischen Probleme bei noch höheren Übertragungsraten nicht lösen.


WebReporter: MAdler-2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Glasfaser
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?