28.06.01 16:23 Uhr
 3.006
 

Kein Schummeln erlaubt - Studenten verbrennen Professor

Rauhe Sitten in Indien. Weil der Direktor und Professor am Veterinärcollege in Patna seinen Studenten das Schummeln während der Prüfungen untersagte, wurde er mitsamt seinem Auto mit Benzin übergossen und angezündet. Er erlitt 50%-ige Verbrennungen.

Es war bereits der dritte Anschlag auf den Direktor. Professor Singh befindet sich außer Lebensgefahr. Während der Prüfungen wollten die Studenten Lehrbücher mitbringen und Unterrichtsmaterialien benutzen.

Als der Professor dies untersagte verließen sie die Prüfungsräume. Als ihre Beschwerden auch noch abgelehnt wurden setzten sie den Professor in Brand. Zwei Verdächtige wurden verhaftet und die Prüfungen annuliert.


WebReporter: slack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, Professor
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?