28.06.01 15:39 Uhr
 45
 

UMTS artet zum Großproblem für Handy- Hersteller aus

UMTS, der hochgelobte Mobilfunkstandard der Zukunft: Es will einfach nicht rund laufen damit. Nachdem Netzbetreiber Unmengen an Geld für die Lizenzen in Deutschland ausgegeben haben, und die Funkmasten umstritten sind, kommt ein neues Problem.

Die Handy-Hersteller wissen nicht, wie man den hohen Strombedarf der neuen Technik decken soll. Die Akkus würden in kürzester Zeit leer, 2 Megabit an Datenübertragung sei utopisch.

Man könnte 100 Kilobit Datenvolumen anpeilen, dann aber bräuchte man kein neues Funknetz aufbauen und könnte GPRS benutzen. Das Problem ist bis jetzt ungelöst.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Hersteller, UMTS
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?