28.06.01 15:30 Uhr
 1.686
 

Die unendliche Geschichte: Microsoft und Windows XP

Vor einigen Wochen kamen die SmartTags durch einen Kolumnisten des 'Wall Street Journals', der beim Surfen mit einer Windows XP-Vorabversion die plötzliche Verlinkung von Wörtern entdeckt hatte, in die Medien.


Seitdem gab es ein andauerndes 'Ja und Nein' von Microsoft: Während zunächst behauptet wurde, dass die Technologie die US-Grenzen nicht überschreiten solle, hieß es kurz danach wieder ganz anders.

Man wolle den 'neuen Service, der dem Kunden das Surfen vereinfache' auf jeden Fall bringen - bis man nun wieder sagte, doch darauf zu verzichten. Viele werfen Microsoft vor, ihr OS-Monopol mit der Technik auch aufs Internet übertragen zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler-2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Geschichte, XP
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Entwickler mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?