28.06.01 14:57 Uhr
 27
 

Schokolade mitverantwortlich für Herpesinfektionen

Nach neuesten Untersuchungen sind Lebensmittel, die eine linksdrehende Aminosäure L-Arginin enthalten, besonders förderlich bei Herpeserkrankungen. Dies sind z.B. Schokolade, Mais und Reis.

Als Gegenmittel empfehlen die Wissenschaftler viel L-Lysin haltige Lebensmittel, welches in Geflügel, Fisch und Milchprodukten enthalten ist.


WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schokolade
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Kraftklub-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?