28.06.01 14:57 Uhr
 27
 

Schokolade mitverantwortlich für Herpesinfektionen

Nach neuesten Untersuchungen sind Lebensmittel, die eine linksdrehende Aminosäure L-Arginin enthalten, besonders förderlich bei Herpeserkrankungen. Dies sind z.B. Schokolade, Mais und Reis.

Als Gegenmittel empfehlen die Wissenschaftler viel L-Lysin haltige Lebensmittel, welches in Geflügel, Fisch und Milchprodukten enthalten ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schokolade
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?