28.06.01 13:44 Uhr
 16
 

Roboter operierte Gehirn

Die Unfallklinik in Frankfurt am Main erprobte jetzt einen neuen Roboter namens 'NeuroMate' am Menschen. Der Roboter operierte eine Gehirnblutung eines Patienten. Hierfür war nur ein Schnitt von 8 Millimeter nötig.

Der Roboter besitzt 5 Gelenke und ist genauso beweglich wie der menschliche Arm. Der Vorteil vom Roboter: Er kann bis auf einen Zehntel Millimeter genau arbeiten.

Der Roboter soll in Zukunft für die Behandlung von Hirntumoren und Parkinson Symptomen eingesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: steeldawn
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gehirn, Roboter
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen